TelefonSeelsorge Niederösterreich
Notruf 142

 
 

mitarbeiten

Die Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Telefonseelsorger/in umfasst insgesamt 150 Stunden Theorie und Praxis
und orientiert sich an professionellen Beratungskonzepten und der Klientenzentrierten Gesprächsführung.

Unsere Erwartungen an Sie, wenn Sie sich zur Mitarbeit entscheiden:

    • Vorerst die regelmäßige Teilnahme an der Ausbildung und später an der monatlichen Supervisionsgruppe
    • Übernahme von Tag- und Nachtdiensten im Umfang von 12 Stunden im Monat, für mindestens drei Jahre
    • Einhaltung der Schweigepflicht 

Ihr Vorteil:

  • kostenfreie Fortbildung und Supervision in festen Gruppen
  • Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit
  • eine Gemeinschaft von kontaktfreudigen Menschen, in der jeder und jede bereit ist, Verantwortung zu übernehmen - für sich, für die Mitmenschen und damit für die Gesellschaft

Wir informieren Sie gerne persönlich. Schreiben Sie uns ein Email telefonseelsorge@kirche.at

Informationen für Neue  
>>Informationsfolder